Warum soll ich ein Coaching machen?

Perspektivenwechsel

Für viele Situationen im Leben hängt man sprichwörtlich “in der eigenen Suppe”. Und sich da selbst an den Haaren herauszuziehen ist selbst bildlich auch etwas schwer vorstsellbar. Wenn wir aber im Coaching mit Perspektivwechseln, z.B. im Rahmen einer Aufstellungsarbeit, gewinnst du einen viel weiteren Blick (vielleicht von außen, vielleicht von dem einer anderen Person) auf deine eigene Situation und bist in der Lage, deinen “Taschenlampen-Fokus” selbst zu weiten und damit neue Lösungen zu entwickleln.

Fokus-Weitung – neue Optionen

Ich liebe das Beispiel mit der Taschenlampe: eine Taschenlampe hat einen gewissen Winkel und Bereich, den sie ausleuchten kann. Alles drumherum ist mehr oder minder dunkel und verborgen. Wenn wir nun den erleuchteten Raum als deinen momentanen Lösungsraum betrachten, dann ist da ganz viel, was im Rahmen deiner Möglichkeiten ist, du aber einfach (noch) nicht siehst.

Im meinem Coaching arbeiten wir daran, die Taschenlampe zu drehen, den Winkel zu erweitern oder die Leuchtstärke zu erhöhen.

Inneres Team im Einklang

Die Arbeit mit dem Inneren Team (nach der Idee von Friedemann Schulz von Thun) dient mit verschiedenen Abwandlungen dazu, dich innerlich so aufzustellen,

  • dass du “mit dir selbst im Reinen bist”
  • dass du “keinen inneren Kampf mehr mit Kopf und Bauch, Angst und Mut oder dem inneren Saboteur führen musst
  • dass du dir genau die Mentoren ins Boot holst, die für die Erreichung deiner Ziele hilfreich sind
  • uvm…

Verborgene Muster aufdecken und Glaubenssätze bearbeiten

Wir leben und lieben Gewohnheiten. Viele sind uns unglaublich dienlich, da sie uns ermöglichen, ohne große Anstrengung oder nachzudenken unseren Alltag zu bestreiten. Manche Muster sind jedoch auch in gewissen Situationen hinderlich, wenn sie z.B. zu starr werden oder uns einfach daran hindern, aus unserer Komfortzone herauszukommen. Wenn Muster schon in unserer frühen Kindheit enstanden sind und/oder so tief verankert sind, dass sie zu inneren Wahrheiten werden, dann sprechen wir von Glaubenssätzen.

Ich arbeite mit tollen Coaching-Methoden, mit denen sogar ganz tief sitzende Glaubenssätze und innere Wahrheiten nicht nur aufgedeckt werden können, sondern auch so für dich stimmig gemacht werden können, dass du entscheiden kannst,

  • in welchen Situationen sie dir dienlich sind und du sie behalten willst
  • in welchen Situationen sie dir eher ein Laster sind und wie du sie verändern möchtest.
Infografik systemisces Coaching

Coaching im Vergleich zu Beratung und Therapie

Themen, die sich für ein Coaching eignen

Coaching im Vergleich zu Beratung und Therapie